Mächen*cafe GÖRLS Reutlingen

 

Der erste offene LSBTTIQ-Treff: "time out" für Jugendliche ist mit großem Erfolg angelaufen!
Jeden 1. Freitag im Monat ab 18.00 h

„Time out“ wird  vom Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg im Programm "für Akzeptanz und gleiche Rechte!" gefördert.

Liebe Kolleg*innen, liebe alle!

Die Situation von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans*, inter* und queeren Jugendlichen ist nach wie vor von großen Herausforderungen gekennzeichnet. Ob im Elternhaus, in der Schule, am Ausbildungsplatz und auch im öffentlichen Raum. Diskriminierungserfahrungen gehören für sie zum Alltag. Trotz vielfacher gesellschaftlicher Veränderungen und Verbesserungen Sie sind Ausgrenzungen, verbalen Angriffen und auch Gewalt ausgesetzt.

Mit der Gründung von gÖrls e.V. und der praktischen Umsetzung von offener Mädchenarbeit und Angeboten der Bildung, Beratung und Kultur für Mädchen und junge Frauen, will gÖrls e.V. der Geschlechtergerechtigkeit, Gleichberechtigung und Akzeptanz der Vielfalt der Menschen Rechnung tragen. Dazu gehört auch das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung. Diese Vielfalt im außerschulischen Rahmen aufzuzeigen halten wir für ausgesprochen wichtig.

Als Mitglied im Landesnetzwerk LSBTTIQ und im Qualitätszirkel für Beratung bietet gÖrls e.V. Beratung an.

Seit 2017 und mit der Förderung des Landes Baden-Württemberg im Programm „Für Akzeptanz & gleiche Rechte!“ bieten wir jeden ersten Freitag im Monat einen offenen Treff für LSBTTIQ-Jugendliche an.
Neben einem wechselseitiger Austausch, werden unterschiedliche Referent*innen eingeladen, über entsprechende Kontaktadressen, Beratungsangebote und Anlaufstellen informiert sowie gemeinsame Aktionen besprochen. Die ersten Treffen sind mit Erfolg angelaufen, es kommen zwischen 15 und 20 Jugendliche und alle! sind vertreten.

Wenn ihr nähere Info's wollt könnt ihr Euch gerne an mich wenden: Heike Kauschinger

gÖrls e.V.
im Haus der Jugend
Museumstraße 7
72764 Reutlingen
Tel. +49 7121 434660
Email: beratung(@)maedchencafe-reutlingen.de oder lsbttiq(@)maedchencafe-reutlingen.de

Das Projekt „time out“ wird vom Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg im Programm "für Akzeptanz und gleiche Rechte!" gefördert.